Sportfreundliche Schule

Unsere Oberschule Dörpen hat in diesem Jahr zum ersten Mal die Auszeichnung “Sportfreundliche Schule” erhalten. Diese Zertifizierung wird erteilt, wenn die schulische Arbeit vielfältige Angebote für Sport und Fitness sowie gesunde Ernährung berücksichtigt und somit ein sportfreundliches Klima herrscht.

Die Landesauszeichnung “Sportfreundliche Schule” wurde in der vergangenen Woche im Rahmen der Bundesjugendspiele verliehen, die unter anderem vom Kooperationspartner VFB Oldenburg mitgestaltet wurden.

Verschiedene Amtsträger zeigten sich nicht nur beeindruckt von den sportlichen Leistungen der Schule, sondern auch von den tollen sportlichen Erfolgen der Schülerinnen und Schüler. Anwesend waren u.a. Michael Koop (Präsident Kreissportbund), Kerstin Kossen (Kreissportbund), Eva Maria Reinert (Verantwortliche der Landesschulbehörde), Hermann Wocken (Samtgemeindebürgermeister) und unser Schulleiter Peter Schade.

Bei der Übergabe der Zertifizierung betonten die Redner, dass mit dieser Auszeichnung die Arbeit der Schulleitung, der Lehrkräfte sowie aller Personen gewürdigt werden solle, die sich in der Schule für Sportlichkeit und Fitness der Kinder und Jugendlichen einsetzen würden.

Sport, Spiel und Bewegung sind seit jeher zentrale Bausteine an der OBS Dörpen – nicht nur im Unterricht, sondern auch auf dem Schulgelände, wie z.B. beim Pausenspiel. Ebenfalls dürfen ein gesundes Verpflegungs- und Getränkeangebot (zum Beispiel ausgewogene Mahlzeiten in der Mensa) nicht fehlen. Besonders hervorzuheben sind neben den vielen Pausenangeboten auch die regelmäßige Teilnahme an Sportwettkämpfen wie zum Beispiel “Jugend trainiert für Olympia” und dem Schulreiten. Unsere Reiterinnen und deren Betreuerinnen Frau Terhalle und Frau Keppler Niehoff schafften es sogar ins Landesfinale nach Ankum. Des Weiteren werden interne Veranstaltungen (u.a. Volleyballturnier, Lauftag) durchgeführt.

Dem Schulleiter Peter Schade wurden eine Zertifizierungsurkunde für “hervorragende Leistungen und besonderes Engagement in der Bewegungsförderung von Kindern und Jugendlichen durch vielfältige Sport- und Fitnessangebote” überreicht. Ebenfalls erhielt die Oberschule eine Plakette, die für den Zeitraum der Zertifizierung am Schulgebäude angebracht werden kann und einen Gutschein von der Landesschulbehörde.

Written by 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.